Caritas. Nah. Am Nächsten.


Hoffnungslichterkonzert 2022

Livechat


Spenden

Sie wollen die Hospizarbeit von Camino finanziell unterstützen?

Wir freuen uns sehr über Ihre Spende.

Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:

Spendenkonto

IBAN: DE95 4726 0307 0017 1002 00

BIC: GENODEMIBKC

Bank für Kirche und Caritas

Verwendungszweck: Hoffnungslichter​​​​

PayPal

Bitte hier klicken:

Programmheft

Ihr Browser kann keine PDFs anzeigen. Klicken Sie hier, um das PDF herunterzuladen.

Your Browser can't display PDFs. Click here to download the PDF file.


Camino - Was ist das eigentlich?

Camino, das ist individuelle Begleitung und herzliche Verbundenheit. Palliatives Fachwissen, menschliche Fürsorge, Begleitung und Unterstützung finden betroffene Personen bei Camino in allen Regionen im Kreis Olpe.

Bei Camino sind hauptberuflich und ehrenamtlich Mitarbeitende im häuslichen Umfeld, in den Seniorenhäusern und Einrichtungen der Behindertenhilfe engagiert. Den Wünschen schwerkranker Menschen, nach Möglichkeit in dieser vertrauten Umgebung zu versterben, fühlen sich alle Camino Mitarbeitenden verpflichtet. Ihr Ziel ist es, das Leben bis zuletzt möglichst individuell, lebenswert und mit menschlicher Zuwendung zu gestalten. Vieles von dem, was der Caritas-Hospizdienst Camino leistet, ist nur durch die enge Zusammenarbeit von qualifizierten hauptberuflich und ehrenamtlich Mitarbeitenden möglich.


Weitere Informationen finden Sie unter www.camino-caritas.de und www.caritas-olpe.de.

Summary

Summary, ein Duo für besondere Anlässe. Fabian Bitter, studierter Jazzgitarrist und Sybille Bitter am Gesang verleihen Pop – und Rock Stücken eine neue Note. Beide Vollblutmusiker haben jahrelange Bühnenerfahrung in verschiedenen Bands und Besetzungen. Unter anderem spielen beide aktuell in der überregional bekannten Coverband „One Prime“ zusammen.

Aus dieser bisherigen musikalischen Zusammenarbeit ist im Jahr 2014 die Idee entstanden, ein akustisches Duo auf die Beine zu stellen. Bekannte Stücke auf eine andere Art erleben, das ist ihr Motto.

Das bedeutet, dass neben Coverstücken vor allen Dingen eigene Arrangements bekannter Songs im Vordergrund stehen. Das Duo spielt für verschiedenste Anlässe, wie Geburtstage, Hochzeiten oder einfach für einen schönen Abend, an dem auf ein hohes musikalisches Niveau Wert gelegt wird.


Steckbrief

Wo kann man Sie im Netz finden?
www.summary-music.com

Welche Instrumente spielen Sie und wer spielt was?
Fabian: Gitarre und Gesang
Sybille: Gesang
Musikalisches Genre?
 Pop ,Rock, Soul, etwas Jazz

Ist die Kunst Ihr Hauptberuf?
Fabian ist hauptberuflich Gitarrist und Komponist
Wie haben Sie zusammengefunden?
Wir spielen seit 15 Jahren in Bands zusammen. Entstanden ist die erste Band über Musikzug Heggen

Was ist der schönste Aspekt an der Musik für Sie?
Die Begeisterung und Dankbarkeit des Publikums.

Hund oder Katze? Katze
Früh- oder Spätaufsteher? Früh
Berge oder Meer? Beides
Frühling, Sommer, Herbst oder Winter? Ist alles schön :-)


Sunray

2021 gegründet spielt „Sunray“ vom jungen Netzwerk  TABOR moderne und jugendgemäße christliche Musik. Sie kommen aus der Region und sind stets sehr heimatverbunden. Sie haben sich auf die Fahne geschrieben diese Art der Musik bekannt zu machen, da sie das Herz berührt und damit im Gedächtnis bleibt. Sunray fasst Musik als Form des Gebets auf.


Steckbrief

Wo kann man Sie im Netz finden?

Wir von „Sunray“ gehören zum jungen Netzwerk TABOR. Das findet man unter www.taborsauerland.de

 

Welche Instrumente spielen Sie und wer spielt was?

Wir haben eine klassische Bandbesetzung, die immer mal variiert. Am liebsten spielen wir mit Gesang, E-Piano, Akkustik- und/oder E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug. Manchmal haben wir noch eine Geige dabei.

 

Musikalisches Genre?

Wir spielen meist sog. „Worship“-Musik, das ist moderne Musik, die eine Art musikalisches Gebet ist. Sie berührt uns selbst und soll andere Menschen berühren.

 

Ist die Kunst Ihr Hauptberuf?

Nein, wir machen die Musik, weil sie Spaß macht und sie uns viel gibt. Zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen.

 

Wie haben Sie zusammengefunden?

2021 haben wir uns rund um das junge Netzwerk TABOR zusammengefunden.

 

Was ist der schönste Aspekt an der Musik für Sie?

Das Miteinander beim Musikmachen und das Berührtwerden im Herz.

 

Wer ist Ihr Lieblingskünstler (außer Ihnen)?

Da gibt es so viele gute Bands und Sänger:innen…


CHORioso

Höhepunkt der Laufbahn des gemischten Chores „Chorioso“ ist sicherlich die musikalische Mitgestaltung des Mittagsgebets im Hohen Dom zu Köln 2018. Am 12.11. kann CHORioso schon eine Generalprobe zum Taizégebet in St. Antonius Rönkhausen absolvieren. Wir freuen uns sehr auf wunderschöne Chormusik!


Impressum

Enders und Arens GmbH & Co. KG

Im Herkesseifen 1 
57482 Wenden 

Registergericht: Amtsgericht Siegen 
Registernummer: HR A 8004 

Telefon: +49 2762 980 9999
Telefax: +49 2762 980 9998

E-Mail: info[at]enders-arens.de

pers. haftende Gesellschafterin: Enders & Arens Verwaltungs GmbH
Geschäftsführer: Matthias Perathoner, Alexander Schwegel
Registergericht: Amtsgericht Siegen
Registernummer: HR B 8112

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Verantwortlich für den Inhalt des Livestreams:

Caritasverband für den Kreis Olpe e.V.
 Alte Landstraße 4
 57462 Olpe-Rhode
 Deutschland
 Tel.: +49(0)2761 / 9668-0
 info@caritas-olpe.de
 www.caritas-olpe.de

Datenschutzerklärung

Alle Informationen zum Datenschutz erfahren Sie auf folgender Seite:

https://www.enders-arens.de/datenschutz/